Informations- und Kommunikationstechnik

Auswahl zu externen Websites

Ein im Browser eingegebener Suchbegriff liefert eine große Vielzahl an Fundstellen. Oft ist es mühsam und zeitraubend eine erhoffte und gute Antwort zu finden, die auch hilfreich und nachvollziehbar korrekt aufbereitet ist.

Viele Themen werden als Videoclips z. B. bei YouTube dargeboten. Leider kann durch vorgeschaltete Werbung, hektische Kameraführung, unkoordinierter Bewegungsabläufe der erklärenden Person am normalen oder interaktiven Whiteboard oder wegen schlechter Ton- und Bildqualität das Interesse an einer guten fachlichen Information verloren gehen.

Bei den Suchergebnissen der Wikipedia sollte die erste angebotene Fundstelle für einen Suchbegriff nie die einzige Informationsquelle bleiben. Gerade in naturwissenschaftlich- mathematischen Fragen kann das Antwortniveau für noch nicht Studierende zu anspruchsvoll sein. Bei jeder Recherche ist totales Vertrauen hinsichtlich der Richtigkeit der gefundenen Antwort oder Darstellung nicht zu empfehlen. Erst wenn unterschiedliche Fundstellen zum weitgehend gleichen Ergebnis kommen, kann von der momentanen Richtigkeit ausgegangen werden.

Wissenschaft — "Wir irren uns empor"

Diese Erkenntnis ist nicht nur vom bekannten Astrophysiker und Naturphilosophen Prof. Harald Lesch oder Wissenschaftsphilosophen Prof Dr. Dr. Gerhard Vollmer verbreitet worden. Jede naturwissenschaftliche Annahme (Hypothese) bleibt solange richtig, bis sie durch neue voneinander unabhängige Versuche widerlegt werden kann. Entsprechendes gilt dann auch für jede angeblich festgeschriebene Meinung (Doktrin).

Externe Linkliste zu Themen der Physik, Mathematik und mehr

http://www.weltderphysik.de
Ein Webprojekt der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG). Die Seiten erklären viele naturwissenschaftliche Themen. Es gibt eine Suchfunktion und zuschaltbare einschränkende Suchfilter.
http://www.stiny-leonhard.de/links.htm
Eine umfangreiche Linksammlung zu Themen der Elektronik. Die Seitennutzungen sind kostenfrei. Für die einzelnen Themen wird auf unterschiedliche externe Websites verlink.
https://www.leifiphysik.de
Schulphysik mit sehr vielen guten Erklärungen. Die Inhalte sind nach physikalischen Teilgebieten und den schulischen Ausbildungsstufen abrufbar. Es gibt teils interaktive animierte Darstellungen und zu lösende Aufgaben mit zur Selbstkontrolle zuschaltbaren erklärten Lösungen.
http://www.netzmafia.de/skripten
Ein trotz '... mafia' in der Adresse umfangreiches seriöses Webangebot. Die Startseite ist thematisch aufbereitet und bietet neben Informationen zur Technologie von IT-Netzwerken auch viele Informationen zur Hard- und Software, zu HTML und zur Programmierung.
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/netz8.html
Ein spezieller ausführlicher Bezug auf Computernetze mit TCP/IP-Protokollen und dem OSI-Schichtmodell.
http://www.schuelerunterlagen.de
Ein im Aufbau befindliches Privatprojekt eines Lehrers an der staatlichen Berufsschule 1 Kempten. Neben gut aufbereiteter Information werden zu den Themenkreisen auch Multiple Choice Testseiten angeboten, die nach einem anonymen Absenden sogleich mit einer Lösungsseite beantwortet werden.
https://www.youtube.com/channel/UCPtUzxTfdaxAmr4ie9bXZVA
Eine Playliste zur kostenfreien Mathelernplattform "Mathe by Daniel Jung", der sehr viele Themen der Mathematik in kurzen guten Videoclips erklärt.
https://www.youtube.com/channel/UCE6n93E9QQQSCaR7GrmKXGA
Auf den Seiten "Matheretter" werden mathematische Probleme gut und leicht verständlich erklärt.
https://www.youtube.com/channel/UCBMO2uAm2LKH5sezY31STow
Aus der umfangreichen Playliste "Herr Mathe" können interessierende mathematische Themen gewählt werden. Zusätzlich werden Inhalte anderer Naturwissenschaftsfächer angeboten.
https://mathehilfe24.de/themen-mathematik
Im Angebot sind freie Videos und Erklärungen zu finden, für andere ist ein Abo notwendig.
https://www.youtube.com/playlist?list=PL9txSunocNHiz9j7rR30QWjTVkVGGeTFV
Der Universitäts-Mathe-Vorkurs von 2013 von Prof. Dr. rer. nat. Jörn Loviscach (FH-Bielefeld) bietet in 89 kurzen (3 ... 15 min) Videos leicht verständliche Erklärungen zu Themen der Schulmathematik.
https://j3L7h2.de/videos/p.php
In der Playliste aller Videos von Prof. Dr. rer. nat. Jörn Loviscach wird auch viel elektrophysikalisches Grundwissen gut verständlich oft ohne höhere Mathematik angeboten. Die Themen zur Elektronik und Elektrophysik sind im Bereich Wind- und Wasserkraft zu finden. Einfach mal durchschauen und suchen, es kann sich lohnen. In der Playliste sind auch die oben genannten Themen der Schulmathematik unter Mathe-Vorkurs 2013 zu finden.
https://de.serlo.org
Eine freie Lernplattform nicht nur für Mathematik, Physik und Informatik. Die Themenauswahl ist verschiedenen Ausbildungsstufen angepasst.
https://www.youtube.com/watch?v=z6A7vyzLCxw
Einführung in die Quantenmechanik gehalten in einer Abschlussvorlesung an der Universität Wien von Prof. Paul Wagner. Für jeden naturwissenschaftlich Interessierten werden die Grundlagen der Quantenmechanik gut verständlich mit zwei Versuchen und einfacher Mathematik erklärt.
https://www.youtube.com/channel/UCjTfChr0yyz4iZq0x12Q6xA oder http://weitz.de/math.html
Prof. Dr. Edmund Weitz — HAW, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Der erste Link führt zur Playliste vieler mathematische Themen. Der zweite Link führt direkt zur Website des Autors mit interessanten mathematischen Themen.
http://www.matheprisma.uni-wuppertal.de
Mathematik Interaktiv; Icon-Band mit Wachsende Modulsammlung zur Mathematik oder Mathe(Prism)a anklicken führt zur Auswahl vieler Module ganz unterschiedlicher Schwierigkeiten mit Erklärungen und Multiple-Choice-Aufgaben.

"Sage es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lass es mich tun, und ich werde es können." (Konfuzius 551 - 479 v. Chr.)

Nachhaltiges oder effektives Lernen funktioniert nicht alleine durch schulischen Frontalunterricht, später durch den Besuch von Vorlesungen und dem erfolgreichen Durchführen von Laborexperimenten. Es reicht auch nicht, nur die eine oder andere Fachliteratur zu lesen oder sich eine große Anzahl der Lehrvideos im Internet anzusehen. Mit aktuellem E-Learning wird auf Dauer ein tieferes Verständnis auch nicht erreicht. Zum wirklichen Verständnis aktueller Themen sind Kenntnisse der Grundlagen wichtig, sonst bleibt nur der Glaube, dass die Informationen richtig sind. Glauben ist nicht wissenschaftlich. Das WWW bietet neben Wahrheit leider zunehmend Halbwissen und 'Fake-News'. Ohne ein fundiertes Basiswissen ist es schwer, aus diesen Darstellungen das Richtige herauszufinden.

Viele Studien besagen, dass erst eine darüber hinausgehende Beschäftigung mit dem gewählten Thema zum erwünschten Ziel führt. Das beginnt mit dem Mitschreiben von Notizen bei Unterrichts- und Lehrveranstaltungen. Sie sollten dann in darauf folgender Eigenarbeit ordentlich aufbereitet und gespeichert werden. Lösungswege oder die Herleitungen mathematischer Formeln anzusehen, hilft nur dem kurzzeitigen momentanen Verständnis. Mit diesem Wissen dann weitere Übungsaufgaben oder ähnliche Probleme zu lösen oder mit mehreren Einzelformeln neue Formelzusammenstellungen herzuleiten, bringt ein tieferes und dauerhaftes Verständnis. In Formelsammlungen stehen die Grundformeln und nur selten die daraus ableitbaren spezielleren Formeln, die zur optimal verständlichen Lösung eines gegebenen Problems notwendig sind.